Beratungsinstitut für Rationelles Bauen
Beratungsinstitut für Rationelles Bauen
 

Übersicht Thermografie

Je heller der Farbton (bis weiß bzw. gelb), umso größer ist die Oberflächentemperatur und damit auch der Wärmeverlust beim betrachteten Bauteil. Ein Rückschluss auf den U-Wert des Wandaufbaues ist nicht möglich. Je dunkler der Farbton (bis schwarz), umso niedriger ist die Oberflächentemperatur und damit auch der Wärmeverlust beim betrachteten Bauteil. Der Idealfall wäre ein „schwarzes“ thermografisches Foto und es wären keine Wärmeverluste erkennbar.

 

Fenster sind meist die hellsten Flächen, da der Wärmeverlust im Gegensatz zur Wand höher ist. Sind z.B. beschichtete Fenstergläser vorhanden, können Reflexionen falsche Oberflächen-temperaturverhältnisse vortäuschen (schlechterer U-Wert des Glases als tatsächlich vorhanden). Sind helle Ränder bei den Fenstern feststellbar, wären die Dichtungen oder die Einbaufuge (Zwischenraum zwischen Fensterstock und Wand) zu überprüfen. Helle Streifen über den Fenstern deuten auf schlecht gedämmte Fensterstürze oder auf Rollladenkästen hin. Besonders gefährdete Bauteile für Wärmeverluste sind Balkonplatten, Deckenanschlüsse, Stürze, Sockelbereiche und durchfeuchtetes Mauerwerk.

Hier bieten wir Ihnen Thermografieaufnahmen und die Erstellung von Wärmebilder an. Weiter rechts können SIe Ihren Ort auswählen.

 

 

KFW Begleitung Energieausweis Energieberatung  Baubegleitung  Blower Door Test Thermografie     EnEV-Berechnung Bauphysik

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Tel.: 0 42 88 - 927 93 27

Mobil: 0 160 - 968 666 45

info@brb-bauen.de


Kontaktformular
Inhaber Beratungsinstitut für Rationelles Bauen Ansprechpartner Herr Seidler
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Beratungsinstitut für Rationelles Bauen
Benkel 30 | 28870 Ottersberg


Anrufen

Anfahrt