Beratungsinstitut für Rationelles Bauen
Beratungsinstitut für Rationelles Bauen
 

KfW-Fördermittel Beratung / KfW-Effizienzhaus

Die KfW-Fördermittel für Ihre Energetische Sanierung

Ihre energetische Sanierung kann von Bundes- und Länderförderprogrammen über Kredit- oder Zuschussvarianten (7,5 bis 30,0 Prozent der Investitionsumme) unterstützt oder finanziert werden.

 

So bietet beispielsweise die staatliche Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) günstige Kredite für die Modernisierung und für den Neubau von Wohnraum. Die meisten Bundesländer vergeben noch immer günstige Kredite oder Zuschüsse für den Bau oder Kauf von Eigenheimen. Die Hürden sind allerdings hoch. Besprechen Sie doch mit uns, welche Förderung für Ihr Vorhaben in Frage kommt und was dabei zu beachten ist. Im Rahmen einer energetischen Sanierung (Programm 151, 152 und 430) wird auch die Baubegleitung durch einen Effizienzhaus-Experten gefördert - KfW Programm 431.

 

Zum 05. Januar 2015 verbessert die KfW Bank das Programm 151 "Energetisch Sanieren". Es besteht nun bei Förderzusage ein verbindlicher Anspruch auf einen Baubegleitungsanspruch von 50 Prozent der kosten, bzw. maximal 4000,- EUR pro Bauvorhaben.

Neubau Sanierung Sanierung Sanierung
Programm 153 Programm 151 Programm 152 Programm 430
Kredit Effizienzhaus 55, 40 u. 40 Plus Kredit Effizienzhaus 115, 100, 70, 85, 55 Kredit Einzelmaßnahmen Dach, Fenster usw. Zuschuss Einzelmaßnahme Dach, Fenster usw.

Fördermittel Bedingungen der KfW-Banken Gruppe

In der nachfolgenden Tabelle sind die Förderkonditionen zusammengefasst dargestellt:

Die Energiebeartung für KfW Fördermittel und Zuschüsse

Förderstufe

Kreditvariante
(Programm 151)

Zuschussvariante
(Programm 430)

Zinssatz

Tilgungszuschuss

Änderung zum 05.01.2015

Zuschuss

Einzelmaßnahmen

tagesaktuell einheitlich1)

-

10%

KfW-Effizienzhaus 115

12,5%

15%

KfW-Effizienzhaus 100

15,0%

17,5%

KfW-Effizienzhaus 85

17,5%

20,0%

KfW-Effizienzhaus 70

22,5%

25,0%

KfW-Effizienzhaus 55

 

27,5%

30,0%

   
     
     

Für ein KfW-Gutachten errechnen wir anhand der geeigneten Bauunterlagen die energetischen Kennwerte im Ist- Zustand und im angestrebten Sanierungszustand. Diese Ergebnisse werden in die geeigneten Formblätter der KfW- Bank eingetragen und beglaubigt. Nur ein Fachmann kann einschätzen, welche Investitionen in Ihrem Fall sinnvoll und wirtschaftlich sind. Sparen Sie nicht an falscher Stelle und lassen Sie sich bereits vor dem Gang zur Bank über eine sinnvolle Sanierung Ihres Gebäude beraten.

Die im KfW-Gutachten errechneten Kennwerte geben die Höhe des Zuschusses vor. Unser Büro hat auf Grund unserer Erfahrungen Möglichkeiten die Förderstufe zu optimieren.

 

 

KfW-Gutachten für das Förderprogramm KfW-Effizienzhaus
KfW Gutachten.pdf
PDF-Dokument [2.5 MB]

Als Einzelmaßnahmen oder als Maßnahmenkombinationen werden ab dem 01. 03.2011 gefördert:
 

  • Wärmedämmung der Außenwände
  • Wärmedämmung der obersten Geschossdecke und von Flachdächern
  • Wärmedämmung des Daches
  • Wärmedämmung von erdberührten Wand- und Bodenflächen beheizter Räume, von Wänden zwischen beheizten und unbeheizten Räumen sowie der Kellerdecke zum kalten Keller
  • Erneuerung der Fenster
  • Einbau einer Lüftungsanlage
  • Austausch der Heizung einschließlich Einbau einer hocheffizienten Umwälzpumpe mindestens der Klasse B

 

Wichtig:
Bei der Durchführung von Einzelmaßnahmen/Maßnahmenkombinationen sind die Anforderungen des Merkblatts „Technischen Mindestanforderungen“ zu beachten.

KFW Begleitung Energieausweis Energieberatung  Baubegleitung  Blower Door Test Thermografie     EnEV-Berechnung Bauphysik

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Tel.: 0 42 88 - 927 93 27

Mobil: 0 160 - 968 666 45

info@brb-bauen.de


Kontaktformular
Inhaber Beratungsinstitut für Rationelles Bauen Ansprechpartner Herr Seidler
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Beratungsinstitut für Rationelles Bauen
Benkel 30 | 28870 Ottersberg


Anrufen

Anfahrt